Vorraussetzungen:

Der Nutzer sollte Kenntnisse in HTML besitzen und sollte in der Lage sein eine Grundstruktur einer HTML Seite erstellen können, insbesondere sollte er Formulare erstellen und versenden können.

Ziele:

Am Ende des Kurses wird der Teilnehmer in der Lage sein einfache Rechenoperationen mit PHP asuzuführen, Zahlen zu vergleichen, Wiederholungen zu generieren und bedingten Code ausführen zu lassen.
Dieser Teil dient als Vorarbeit für einen einfachen Taschenrechner im zweiten Kursteil.

Erlernte Kommandos:

Befehle
if .. then for
print wait
Operatoren Vergleichsoperatoren
+,-,*,/,% <,>,==,<=,>=

Zunächst erstellen wir 2 Textdateien – dies sollte nicht mit Word oder anderen Textverarbeitungen gemacht werden, der einfache Notepad ist hier vollkommen ausreichend, wer etwas fortgeschritteneres haben will kann sich auch Notepadd++ kostenlos herunterladen. Dieser Editor hebt Kommandos verschiedener Sprachen automatisch hervor (Syntax Highlighting).

Die erste Datei die wir anlegen wird direkt unsere PHP Datei sein, diese speichern wir direkt auf einem PHP fähigen Server (oder alternativ lokal mittels beispielsweise xampp) unter dem Dateinamen kurs-1.php.

Wenn diese Datei im Browser aufgerufen wird, sollte wie gewünscht eine leere Seite zu sehen sein. Nun kommen wir dazu wie wir in PHP Kommentare erstellen, damit können wir beliebigen Text in der Datei speichern, ohne dass dieser auf dem Bildschirm angezeigt wird.

Wir füllen die Datei kurs-1.php nun mit folgenden Inhalt:

das Ende des Codes.

Mittels // beginnen wir einen Kommentar, der sich nur über diese eine Zeile erstreckt.
Hiermit können wir auch Kommentare am Ender einer Zeile einbauen, doh dazu später mehr.
Die Zeichen /* beginnen einen mehrzeiligen Kommentar, der mit */ abgeschlossen wird.

if … else (Wenn … dann … sonst …)

Dieses Kommando leitet Bedingungen ein und kennzeichnes was zu tun ist wenn diese Bedingung erfüllt ist.

Wir erstellen nun unser html Formular kurs-1.html mit folgenden Inhalt:

Diese Datei enthält ein einfaches Formular, welches eine Eingabe erwartet und dann unsere PHP Datei bei drücken des absenden Buttons aufruft.
Wenn wir die Datei jetzt absenden, sehen wir als Ergebnis zunächst eine leere Seite – das wollen wir im folgenden ändern.

Wir öffnen die Datei kurs-1.php in unserem Editor und fügen vor dem Ende des PHP Codes (?>) den nun folgenden Code ein:

Unsere Seite ist nun in der Lage zu erkennen ob wir eine 0 oder etwas anderes eingegeben haben. Analysieren wir den Code oben nun:

$_GET[‚zahl1‘]: Dies ist eine Variable $_GET enthält alle Werte die mittels GET Aufruf, dies haben wir im Formular so definiert, übergeben werden. In den eckigen Klammern wird der Name des Parameters angegeben, den wir auslesen wollen. Im Formular haben wir das Eingabefeld zahl1 genannt.

if (…): Hier überprüfen wir ob eine Bedinung erfüllt ist, in den runden Klammern wird die Bedingung angegeben.

==: Wenn überprüfen wollen ob etwas gleich ist, so müssen wir es mittels == überprüfen, ACHTUNG wenn wir nur ein = verwenden funktioniert es nicht, da wir dann etwas zuweisen, dies machen wir in der nächsten Übung. Wir merken uns also, wenn etwas gleich ist, testen wir es immer mit == !

Nach der Bedingung und der abschliessenden runden Klammer folgt dann die Anweisung die ausgeführt werden soll, wenn unsere Bedingung erfüllt wird, in diesem Fall geben wir aus, dass wir die 0 erkannt haben und dass wir gern eine andere Eingabe haben möchten.

else: Eine else Anweisung ist nicht notwendig, kann aber bei Bedarf genutzt werden, dies wird ausgeführt wenn die Bedingung nicht erfüllt wird, was also ansonsten zu machen ist, in allen Fällen, in denen unsere Bedingung nicht zutrifft.
In der letzten Zeile haben wir dann mittels

print: eine Textausgabe, hiermit können wir beliebigen HTML Code in die Seite einbauen.

Wir sind nun also in der Lage unter bestimmten Bedinungen, HTML Code in eine Seite einzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook